“Säuren – eine kleine Kulturgeschichte”

Herausgegeben von Klaus Ruthenberg

Wir kennen Säuren in unserem Alltag, z. B. in Form von Milchsäure, Kohlenstoffsäure, als Zitronensäure oder in Autobatterien. „Säuren – eine kleine Kulturgeschichte“ zeigt das historische Werden einer zentralen chemischen Stoffgruppe. In diesem Band kann kurzweilig an einem Stück Chemiegeschichte teilgenommen werden und auch am Forschergeist über viele Jahrhunderte. Der Bogen spannt sich von den Säuren in der Antike und der Alchemie, der Beschreibung einzelner Säuren bis hin zu modernen bioanalytischen Errungenschaften. Ergänzt wird der Band durch ein umfangreiches Literaturverzeichnis und mit vielen Abbildungen und Skizzen, die die Texte illustrieren. Der Band ist das erfreuliche Ergebnis eines Projekts mit Studierenden der Bioanalytik des zweiten Studienjahres an der Hochschule Coburg. Ein gut lesbares Werk für alle an Wissenschaftsgeschichte Interessierte, die über das Studium der Chemiegeschichte auch etwas über die Chemie selbst lernen wollen.

Aus der Reihe: Coburger Reihe, Band 3, Hrsg. Hochschule Coburg, begründet von Prof. Dr. Michael Lichtlein

Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 978-3-95626-036-0

Seitenzahl: 162
Format: 21 x 14,8 cm
Sprache: Deutsch

Erhältlich im Buchhandel oder in unserem Shop

Kurzbiographie des Herausgebers

Geleitwort von Prof. Dr. Michael Lichtlein